Veröffentlichungen zu den FIDIC-Bedingungen auf dem Markt

     Im Fall der Durchführung von Arbeiten gemäß den FIDIC-Bedingungen hat der Lieferant in unseren Verhältnissen eine nicht einfache Aufgabe, denn neben der inoffiziellen Übersetzung der FIDIC-Bedingungen gibt es auf unserem Markt neben den unten angeführten Publikationen keine Veröffentlichungen, die sich der FIDIC-Problematik widmen. Weiter unten finden Sie eine Übersicht der Veröffentlichungen zur FIDIC-Problematik auf unserem Markt, die in tschechischer Sprache erschienen.

FIDIC-Bedingungen und Ausschreibungsverfahren

     Mit der Problematik der Verträge gemäß den FIDIC-Bedingungen und mit ihrer Anwendung in der Baupraxis bei uns beschäftigt sich die Publikation Vývoz stavebních prací a tendrová øízení (Export der Bauarbeiten und Ausschreibungsverfahren), die 2000 im Verlag BertelsmannSpringer in Prag erschien. Das Buch gibt nicht nur eine Auslegung der FIDIC-Grundbedingungen und ihren Vergleich mit unserer Praxis, sondern beschreibt ausführlich Ausschreibungsverfahren auch nach ausländischer Baupraxis. Das Buch enthält eine Reihe von Beispielen aus der ausländischen Baupraxis der VOB-Bedingungen (Praxis des deutschen Bauherrn). Nähere Informationen über das Buch finden Sie auf den Seiten www.mpconsulting.cz

FIDIC-Bedingungen, Vertragsauslegung und Preisbildung in FIDIC-Bedingungen

     Mit der Vertragsproblematik gemäß den FIDIC-Bedingungen beschäftigt sich ausführlicher das Buch Øízení stavebních projektù - Ceny a smlouvy v zahranièní praxi (Projektleitung - Preise und Verträge in Auslandspraxis), das 2002 im Verlag C.H.Beck erschien. Neben der Analyse der FIDIC-Vertragsbedingungen in der Version 1987, 1999 und FIDIC D-B widmet sich das Buch ausführlich der Problematik der Preisbildung im Fall von diesen Bedingungen und der Vorlegung von ausservertraglichen Leistungen des Lieferanten. Die Analyse einzelner Kapitel ist immer durch Vergleich mit unserer Baupraxis und mit gemäß dem Handelsgesetzbuch abgeschlossenen Verträgen durchgeführt. Das Buch ist um eine Reihe von Tabellen, Graphiken und Beispielen aus der Praxis der FIDIC-Bedingungen ergänzt, die in englischer Sprache und tschechischer Übersetzung angeführt sind, einschließlich einer Liste der verwendeten Verkürzungen.

FIDIC D-B-Bedingungen, Verträge über Projektarbeiten

     Bestandteil der Lieferungen von Bauarbeiten sind im Fall der FIDIC D-B-Bedingungen auch Projektarbeiten, für die im Unterschied zu unserer Geschäfts- und Baupraxis der Baulieferant verantwortlich ist. Der Generalunternehmer schließt einen Vertrag über Sublieferung für Sicherstellung dieser Arbeiten mit einem Projektanten ab. Obwohl diese Art der Lieferungen der Seite des Investors insbesondere eine Zeiteinsparung bringt, stellt sie für den Lieferanten die schwierigste Variante der Lieferungen von Bauarbeiten dar. Viele Claims sind dann in der Praxis der Unklarheit hinsichtlich des Umfangs der Projektarbeiten und der Eindeutigkeit der Projektunterlagen zuzuschreiben. In dem angeführten Fall verlaufen Projektarbeiten, Abstimmung der Planung, der Alternativlösungen und Verfahren mit dem Bauherrn und auch der eigentliche Bau des Lieferanten zeitgleich.
     Der Problematik der Verträge über Projektarbeiten in FIDIC-Bedingungen widmet sich das Kapitel 10 des Buches Stavební, autorský a technický dozor investora (Bau-, Projektanten- und technische Aufsicht des Bauherrn), das 2003 im Verlag Dashöfer erschien.

FIDIC-Bedingungen und Claimmanagement

     Nach dem Vertragsabschluss gemäß den FIDIC-Bedingungen ist eine wichtige, von Seite der Lieferanten allerdings nach wie vor unterschätzte Tätigkeit die Führung der Claimagenda des ganzen Projektes. Das Ziel der Agenda ist Dokumentierung der Verschuldung der anderen Vertragspartei bzw. weiterer Baubeteiligten und Vorlegung von weiteren Ansprüchen in Form von ausservertraglichen Leistungen oder Anforderungen an Verlängerung der Bauzeit. Die Agenda kann auch vom Bauherrn geführt werden, wo ihr Ziel Dokumentierung von allen Verschuldungen des Lieferanten im Verlauf des Baus ist. Anforderungen können auch aus Vertragsbestimmungen mit dem Bauherr - aus dem bereits abgeschlossenen Vertrag - resultieren oder sie können in Form von Anforderungen des Bauherrn an Arbeitsdurchführung, Koordinierung der Arbeiten auf der Baustelle vorgelegt werden, bzw. sie resultieren aus Veränderungen der Planung.
     Die Publikation erschien unter dem Namen Claimový management (Claimmanagement) im 2004 im Verlag C.H.Beck. Nähere Informationen über das Buch finden Sie auf den Seiten www.mpconsulting.cz

     Das Buch beschreibt detailliert die Führungsmethodik der Claimagenda des Lieferanten gegenüber den Vertragsunterlagen, Projektunterlagen, Bedingungen der Arbeitsdurchführung auf der Baustelle und gegenüber den Sublieferanten und die Ansprüche des Lieferanten aus dem Grund fehlender oder ungenügender Informationen. In diesem Buch mit vielen Tabellen, Musterschreiben sind in Form von Vergleichen ausländischer und unserer Baupraxis neben der Auslegung auch Verfahren für Bezifferung der Kosten des Lieferanten in Form von ausservertraglichen Leistungen, einschließlich seiner Regiekosten, und für Verhandlung der Mehrarbeiten mit dem Bauherr detailliert beschrieben. Auch optimale organisatorische Struktur des Lieferanten und die Rolle von Beraterbüros und Anwaltskanzleien in diesem komplizierten Prozess werden vorgeschlagen und erklärt. Bestandteil der Methodik ist Festlegung der Zeitauswirkungen, die von der anderen Vertragspartei im Zusammenhang mit dem Bau verursacht werden. Voraussetzung für die Bezahlung der ausservertraglichen Leistungen des Lieferanten, unabhängig von den Spezifika des Projektes, ist aber jedenfalls genaue Einhaltung der Methodik für deren Vorlegung, die vom Vertrag mit dem Bauherr und seiner eingeführten Praxis erfordert wird. Die Claimagenda hat eine unvertretbare Funktion insbesondere im Fall von mehreren Baulieferanten, im Fall von Anknüpfung der Bauarbeiten und der technologischen Arbeiten oder im Fall eines vorausgesetzten Streites mit dem Bauherrn.

     Autor von allen o.a. Publikationen und Mitautor des Buches Stavební, autorský a technický dozor (Bau-, Autoren- und technische Aufsicht) ist Ing. Milan Oleríny. Nähere Informationen über den Autor finden Sie auf den Seiten www.mpconsulting.cz

HOME    FIDIC    LEISTUNGEN    REFERENZLISTE    BÜCHER    CLAIMS    FAQ   

Copyright © 2009 fidic.info All rights reserved. | [email protected]